Das Gut Landscheid vergrößert sich

Kurt Lammert investiert in den einstigen Rittersitz

Kurt Lammert, Inhaber des Hotel & Restaurants Gut Landscheid, hat weitere 50 Hektar Land, eine Scheune sowie ein Wohngebäude gekauft, um das Angebot nachfrageorientiert zu erweitern.

Am 27. August erstand Kurt Lammert zusätzliche Ländereien rund um den gehobenen Hotellerie- und Gastronomie-Betriebs Gut Landscheid. Die Entscheidung, das Areal von 50 Hektar zu kaufen, das bis an Oberlandscheid reicht, fiel aus wirtschaftlichen Gründen. Die Nachfrage von Firmenkunden und Hochzeitspaaren ist groß, jedoch können aus Platzmangel einige Aufträge nicht erfüllt werden. Natürlich ist es sinnvoll, wenn Business Kunden am dem Ort wohnen, an dem sie auch tagen. Die 16 individuell und luxuriös ausgestatteten Zimmer sind sehr beliebt, können jedoch den Bedarf nicht immer abdecken. „Wir müssen uns vergrößern, weil wir schon seit geraumer Zeit feststellen, dass wir nicht mehr alle Aufträge bedienen können“, begründet Kurt Lammert seine Investition. Auch Hochzeitsfeiern mit bis zu 120 Gästen führen zu einem erhöhten Bedarf an Hotelzimmern – diesem Wunsch will man zukünftig nachkommen können. Gegenüber des bereits existierenden Anbaus soll u.a. ein Gebäude mit 20-30 zusätzlichen Hotelzimmern und Büros entstehen. Die alte, charmante Scheune soll zu einem weiteren Seminargebäude werden und den Besuchern einen entspannenden Blick in die bergische Natur bieten. Die Investition von circa 3 Millionen Euro lohnt sich auch für die Region, denn es sollen 20 bis 30 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, um der zukünftigen Gästezahl gerecht zu werden.

Eines wird sich jedoch nicht ändern: Die Esel, Ziegen, Schafe und Hühner bleiben Teil des idyllischen Landschaftsbildes rund um das Gut Landscheid. Kurt Lammerts Wunsch ist es, eine Kooperation mit den ansässigen Landwirten einzugehen, denn Regionalität ist schon immer Teil seines Geschäftssinns gewesen, und diese soll sich nicht nur in der Herkunft und Qualität der Produkte für die Speisekarte wiederspiegeln.

 


content sep line

Die Iserlohn Rooster auf Gut Landscheid

Ein Event mit Tradition

Eishockey-Stars der Iserlohn Roosters auf Gut Landscheid

Kurt Lammert, Inhaber von Gut Landscheid und ehemals professioneller Eishockey-Spieler, lud am Monatag, den 10.09., das Eishockeyteam Iserlohn Roosters zum gemeinsamen BBQ auf der Sonnenterrasse ein. Anschließend wurde gemeinsam der Golfschläger geschwungen.

Altes Eisen traf auf junge Hüpfer, als das Team der Iserlohn Roosters der Einladung von Kurt Lammert folgte. Auch wenn Kurt Lammert nicht mehr selber aufs Eis geht, ist Eishockey noch immer sein Sport. Gemeinsam tauschte man Anekdoten aus, schwelgte in alten Zeiten und genoss ein BBQ.  Wie auch beim letzten Besuch der Roosters ging es anschließend auf den Golfplatz, wo um die Ehre abgeschlagen wurde - natürlich auch vom Dach des einstigen Rittersitzes Gut Landscheid. 


content sep line

Landscheid-Ensemble in einer Hand

Bergischer Volksbote, 7.September 2018

 KL Zeitung


content sep line

Kindersommerfest 2018 Lokale Information

Beitrag aus der Lokalen Information von Britta Meyer, 29.08.2018

KSF 1

KSF 2

KSF 3

KSF 4


KSF 5KSF 6


content sep line

Kindersommerfest 2018 KSTA

Kölner Stadt-Anzeiger, 21.08.2018

 Ksta 2


content sep line

Kindersommerfest 2018

 Rheinische Post, 15.08.2018

kindersommerfest 01Kindersommerfest 02Kindersommerfest 03


content sep line

SPORTS MEETS BUSINESS auf Gut Landscheid

Artikel aus NULLNEUNER, dem offiziellen Vereinsmagazin des SV Bergisch Gladbach 09, Jahrgang 23, Ausgabe 84 

1 SV 09

2 SV 09


content sep line

AUS DER REGION, FÜR DIE REGION

Artikel aus NULLNEUNER, dem offiziellen Vereinsmagazin des SV Bergisch Gladbach 09, Jahrgang 23, Ausgabe 83DOC280218


content sep line

Hochzeitsmesse auf Gut Landscheid

 Bildschirmfoto 2018-02-19 um 12.37.53

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 12.38.03

Quelle: Westdeutsche Zeitung, 19. 2. 2018


content sep line

>Profisport prägt meine Geschäftskarriere<

 Bildschirmfoto 2018-02-14 um 09.15.04

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 09.15.16

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 09.15.26

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 09.15.37


content sep line

Pressespiegel Azubi-Tag

 Presseartikel im Online-Portal der Westdeutschen Zeitung am 30. Januar 2018

Bildschirmfoto 2018-01-30 um 09.41.34

Bildschirmfoto 2018-01-30 um 09.41.43

Presseartikel Lokale Informationen 19.2.2018

Bildschirmfoto 2018-02-20 um 09.17.38

Bildschirmfoto 2018-02-20 um 09.17.47


content sep line

Pressespiegel Eröffnung Landscheider Weg


content sep line

Jetzt wird es wild auf Gut Landscheid

Artikel zur "Wild-Zeit" auf Gut Landscheid

wild 102017

Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild.

Quelle: Bergischer Volksbote 7. Oktober 2017


content sep line

Österreich im Bergischen

Artikel zum Event "Österreich im Bergischen"

Osterreich im Bergischen 092017

Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild.

Quelle: Bergischer Volksbote 23. September 2017


content sep line

Iserlohn Roosters zu Gast auf Gut Landscheid


Kurt Lammert, Inhaber von Gut Landscheid und ehemals professioneller Eishockey-Spieler, lud gestern, den 15.08, das Eishockeyteam Iserlohn Roosters zum gemeinsamen BBQ auf der Sonnenterrasse ein. Anschließend wurde für den guten Zweck der Golfschläger geschwungen.

Altes Eisen traf auf junge Hüpfer, als gestern das Team der Iserlohn Roosters der Einladung von Kurt Lammert folgte. Auch wenn Kurt Lammert nicht mehr selber aufs Eis geht, ist Eishockey noch immer sein Sport. Gemeinsam tauschte man Anekdoten aus, schwelgte in alten Zeiten und genoss ein BBQ. Aber es wäre kein typischer Abend mit Kurt Lammert, wenn nicht direkt für den guten Zweck gesammelt wird. Und da es ein Treffen unter Sportlern war, nutzte man den Golfplatz um kräftig Geld zu sammeln. Umso näher die Teammitglieder den Golfball ans ausgewählte Loch schlugen, desto mehr Geld kam zusammen. Insgesamt wurden 2000 Euro für die Nachwuchsförderung der Iserlohn Roosters erspielt. 

iserlohn-roosters rp

Quelle: Rheinische Post, 18. August 2017


content sep line

Gut Landscheid: Bares für Kinder und Jugendarbeit

Artikel in der WZ vom 4.7.2018

 WZ Spenden 1

WZ SPENDE 2


content sep line